Dentysta - Stomatolog
Dziś czynne w godzinach
od 08:00 do 22:00
24-Stunden-Service
Polen, Chorzów, ul. Karpińskiego 3
32 241 01 77 lub 508 169 997

ZAHNERSATZ - Prothesen, Kronen, Brücken, Einlagefüllung

In unserer Praxis machen wir sowohl festsitzenden Zahnersatz, z.B.:

  • –    Kronen
  • –    Brücken

als auch herausnehmbaren Zahnersatz, z.B.:

  • –    Total- und Teilprothesen (Acrylprothesen)
  • –    Modellgussprothesen
  • –    Zahnprothese aus Nylon
  • –    Acetalprothese

Kronen

Die Zahnkrone ist ein sichtbarer Teil im Mund, der die Ästhetik unseres Lächelns beeinflusst. Wenn Ihr Zahn (durch Karies oder andere Faktoren wie z.B. Bruch) zerstört wurde, kann er mit einer Krone versorgt werden. Die Krone wird fest einzementiert. Außer dem Wiederaufbau des beschädigten Zahns, kann die Krone seine Form, Größe oder Farbe korrigieren.

Es gibt mehrere Indikationen für Kronenversorgung, z.B.: Verstärkung des Zahns nach der Wurzelkanalbehandlung, pathologischer Abrieb, Zahnbruch, Ästhetische Gründe, beispielweise Zahnschmelzdefekte, ungünstige Zahnform oder unrichtige Stellung im Zahnbogen.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

Metallbasierte Porzellankronen

Die Kombination der oben genannten Werkstoffe bietet perfekte Voraussetzungen für den Wiederaufbau des Zahngewebes. Die Belastbarkeit des Metalls und die Ästhetik der Porzellan haben zur Folge, dass derartige Kronen in der gegenwärtigen Zahnprothetik sehr populär sind. Den Kern bilden meistens speziell zusammengesetzte Stahllegierungen, die sich mit sehr großer Festigkeit und Sicherheit für den Organismus charakterisieren.

Vollkeramikkronen

Sie sind noch ästhetischer als die metallbasierten Porzellankronen, und dank dem Zusatz von Zirkonoxid können sie in Bezug auf mechanische Belastbarkeit und Beständigkeit mit stahlbasierten Kronen mithalten. Solche Kronen bieten die bestmögliche Ästhetik in Bezug auf Wiederaufbau des verlorenen Zahngewebes.

Brückenversorgung

Eine Brücke ist ein Zahnersatz zur Versorgung der Zahnlücken im Gebiss. Die typische Brücke besteht entweder aus den mit Kronen versorgten Pfeilerzähnen oder Implantaten, die mit dem Brückenkörper (Zahnersatz) verbunden sind.

Um eine Brücke anzufertigen ist es notwendig, die Pfeilerzähne abzuschleifen, auf denen der Brückenkörper aufgesetzt (einzementiert) wird. Brücken können genauso wie Kronen hergestellt werden – metallbasiert mit Porzellanverkleidung oder vollkeramisch (die ästhetischere Variante, die natürlicher erscheint).

Totalprothese

Wenn alle Zähne verloren gegangen sind, dient die Totalprothese zum Wiederaufbau des Gebisses.

Teilprothese

Das ist eine abnehmbare Prothese, die beim Teilverlust der Zähne zur Widerherstellung des Kauens, der richtigen Artikulation, und zur Verbesserung des Aussehens dient. Die Teilprothese besteht aus einem Zahnbogen mit den am Prothesensattel befestigten Ersatzzähnen.

Acrylprothese

Die Acrylprothese wird aus Acryl in einem Stück hergestellt. Die Kräfte beim Kauen werden durch den Prothesensattel auf die Schleimhaut des Kieferkamms übertragen. Solche Prothese besteht aus Acryl (Prothesensattel, -Körper und Zähne). Sie kann von einem Zahn (Mikroprothese) bis zu mehreren Zähnen ersetzen.

Eine sehr gute Alternative für die Total- oder Teil-Acrylprothesen ist:

Zahnprothese aus Nylon

Das ist eine moderne prothetische Lösung. Eine solche Prothese wird aus einem speziellen elastischen Material hergestellt (im Gegensatz zu Prothesen aus Nylon alter Generation). Aus diesem Grund ist die Prothese bruchsicher, und der Träger empfindet viel verbessertes Tragekomfort. Im Vergleich zu Acrylprothesen haben die Prothesen aus Nylon viele Vorteile. Sie sind dünner, leicht, elastisch, bewirken keine allergischen Reaktionen, die brüchigen Metallklammern entfallen, und sie nehmen weniger Platz in der Mundhöhle.

Modellgussprothese

Modellgussprothese (Standart)

Im Gegensatz zu Acrylprothesen liegt die Modellgussprothese nicht auf der Schleimhaut und drückt nicht auf die Knochen. Die Prothese lässt sich nur bei partieller Zahnlosigkeit herstellen. Bei totaler Zahnlosigkeit hat derartige Prothese keinen Halt in der Mundhöhle. Die Pfeilerzähne müssen bei solcher Versorgung im guten Zustand sein. Die Modellgussprothese wird aus Metall angefertigt, deshalb hat sie eine solide Konstruktion. Der Prothesensattel im Oberkiefer-Zahnbogen ist nur auf das Minimum ausgedehnt, was für Patienten mit starkem Würgreflex sehr relevant ist. Die Zähne sitzen jedoch im Acryl, der mit dem Metallgerüst verbunden ist. Beim leichten lächeln sieht man nur Zähne und eventuell den roten Acryl, der sehr gut das Zahnfleisch imitiert. Die Prothese hält sich mit Klammern, die sich auf der Bissfläche stützen, statt den Zahn umzuschlingen, wie es bei der schleimhautgetragenen Prothese der Fall ist.

Acetalprothese

Die Acetalprothese ist eine Alternative für die klassischen, aus Metall angefertigten Modellgussprothesen. Sie wird aus Acetal, einem thermoplastischen, biegbaren Material herhestellt, deshalb ist sie elastisch und perfekt für Leute, die gegen Metall allergisch sind. Wie bei klassischen Modellgussprothesen wird die Acetalprothese mit Klammern befestigt und drückt nicht auf das Zahnfleisch. Aus diesem Grund ist ihre Nutzung einfacher und komfortabler. Das ist der einzige Typ von beweglichen Prothesen, bei denen sich rote oder weiße Klammern herstellen lässt.

Immediatprothese (Sofortprothese)

Sie wird als Teil- oder Totalprothese angewandt.

Die Immediatprothese wird vor einer Zahnextraktion hergestellt. Beim ersten Termin wählt der Patient selbst Farbe, Form und Größe der Zähne und bespricht seine Wahl oder eventuelle Bedenken mit unseren Zahnärzten. Beim nächsten Termin machen wir Zahnextraktion (oft sogar mehrerer Zähne), und die Prothese wird auf die Wunde aufgesetzt.

Die Immediatprothese verbessert die Verheilung (wirkt wie ein Kompressionsverband auf die Wunde) und hilft bei der Formung des Zahnfortsatzes.

Solche Prothese ist eine ausgezeichnete Lösung für Patienten, die auf die Verheilung des Zahnfortsatzes nicht warten können. Nach circa einem Monat ist es notwendig, sie zu unterfüttern, d.h. die Platte muss abgedichtet werden, weil sich die Beschaffenheit der Mundhöhle nach der Extraktion schnell verändert.

Die Immediatprothese wird nur aus Acryl hergestellt